BGH-Urteil im Dieselskandal: Wechselprämie darf nicht anspruchsmindernd angerechnet werden

BRR Baumeister Rosing Rechtsanwälte [Newsroom]
Berlin (ots) – Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Dieselskandal entschieden, dass eine sogenannte “Wechselprämie” nicht anspruchsmindernd angerechnet werden darf. In dem von der BRR Verbraucherkanzlei Baumeister geführten Verfahren (Az. VI ZR … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: BRR Baumeister Rosing Rechtsanwälte, übermittelt durch news aktuell