Historisches Umsatzminus: Stationärer Modehandel verliert 30 Prozent

TextilWirtschaft [Newsroom]
Frankfurt/Main (ots) – Eingetrübte Konsumstimmung, sinkende Frequenzen und vor allem die verordnete Schließung der Läden – die Corona-Pandemie hat den stationären Modehandel 2020 in Deutschland stark getroffen. Im Vergleich zum Vorjahr verloren … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: TextilWirtschaft, übermittelt durch news aktuell