Verbot von Werkverträgen und Arbeitnehmerüberlassung in der Fleischwirtschaft: “Der Gesetzentwurf ist unverhältnismäßig, mit heißer Nadel gestrickt – und gefährdet Arbeitsplätze!”

Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V. [Newsroom]
Berlin (ots) – Zu dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zum Verbot von Werkverträgen, Arbeitnehmerüberlassung und Unternehmenskooperation in der Fleischwirtschaft äußert sich Friedrich-Otto Ripke, Präsident des … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V., übermittelt durch news aktuell